Neues Logo, neue Webseite, neue Versionen, neue Features bei mailbox.org

  • Neues Logo und neue Webseite
  • Unser neues mailbox.org Office 7.10
  • Viele neue Funktionen bei mailbox.org
  • Woran wir die nächsten Wochen konkret arbeiten
  • Was bleibt? - Wir und unser Versprechen an Sie.

 

Geschafft! - Wir sind online.

Wir freuen uns riesig, Ihnen heute unseren neuen Markenauftritt sowie neue Features zu präsentieren. Für uns eine klare Weiterentwicklung der Marke mailbox.org und damit ein richtiger Schritt in Richtung sichere Kommunikation für jedermann.


Neues Logo und neue Webseite

Das neue Logo ist wohl die auffälligste Veränderung bei mailbox.org. Ein schlichtes, modernes Logo löst die alte handgezeichnete Version ab und erfüllt für uns alle Anforderungen an Einprägsamkeit, Lesbarkeit und Verwendbarkeit in Online-Medien.

Die Entscheidung, die Farbe zu wechseln, war ein längerer Prozess. Auch angetrieben von dem Feedback, dass vielen Kunden das Orange schlicht nicht gefiel. Die neue Farbe Grün transportiert in der allgemeinen Wahrnehmung mehrere Botschaften gleichzeitig und war daher letztlich unsere 1. Wahl. Grün als Farbe steht für alternativ, anders, bewusst, frisch und wird allgemein als sympathisch wahrgenommen. Sie ist unter den großen Anbietern noch nicht vertreten und hilft uns damit, uns gegenüber Google, GMX, Web.de und z.B. 1&1 abzugrenzen und wiedererkennbar zu machen.

Und Grün passt hervorragend zu mailbox.org. Wir bieten eine Alternative zu den großen Providern und machen manche Dinge einfach anders. Unsere Loyalität gehört unseren Kunden und nicht irgendwelchen Werbepartnern. Wir schützen Ihre Daten, entwickeln neue Features für eine sichere Kommunikation, unterstützen Projekte / Organisationen im Bereich OpenSource und Datenschutz, engagieren uns politisch bei der Verfassungsklage gegen die Vorratsdatenspeicherung, in unserem Büro und unseren Rechenzentren wird Ökostrom genutzt und unser mailbox.org-Konto liegt bewusst bei der Sozialbank. Um mal ein paar Punkte zu nennen.

Die neue Webseite ist optisch ansprechender und inhaltlich klarer strukturiert. Wichtig war uns ein eigenes Look & Feel, dass wir über die Berliner Bildwelt und eine spezielle Farbgebung erreicht haben. Den Geschäftskunden-Bereich haben wir nun besser in die Seite integriert und auch hier die Preise transparenter aufbereitet.


Unser neues mailbox.org Office 7.10

Mit dem heutigen Tag wechselt unser mailbox.org Office auch auf die neue Version OX 7.10. Das ist kein kleiner Schritt – rund sechs Monate Vorlaufzeit hat unser Team bis zum Rollout benötigt, vor rund zwei Jahren haben die Programmierarbeiten dafür begonnen!

Ein derartiger Wechsel ist für sich gesehen bereits sehr komplex und kann ein komplettes Team von Administratoren und Programmierern in wochenlange Arbeit binden. Dieses Upgrade mit einem Web- und Design-Relaunch zu kombinieren ist eigentlich Wahnsinn – aber, hey, nun hat sich alles so zeitlich ergeben und unser Team hat beschlossen, alles gemeinsam zu stemmen.

Als einer der ersten Anbieter weltweit gehen wir diesen Schritt und unterziehen die 7.10 damit auch einem gewissen Belastungstest, den sie bislang so noch nicht bekommen hat. Umfangreiche Tests sind vorausgegangen – und trotzdem wird der erste Live-Test mit so vielen echten Nutzern sicherlich noch den einen oder anderen Bug aufdecken. Bitte haben Sie etwas Verständnis, wenn bei einem derart umfangreichen Softwarewechsel nicht sofort alles fehlerfrei funktioniert. Wir und unsere Kollegen von OX erwarten mit Spannung, wie die neue Version ankommt.

Unser neues Office bringt viele Neuerungen mit sich, nur kurz sei erwähnt:

  • Der Kalender wurde eineinhalb Jahre vollständig überarbeitet und in weiten Teilen neu programmiert. Das löst viele alte Design-Probleme unter denen unsere Nutzer und auch wir gelitten haben. Die Verwendung mehrerer Kalender, die Geburtstagsansicht, das Abonnement externer Datenquellen wie Ferien- oder Fußballkalender etc. und vieles andere mehr sind nun möglich.

    Achtung: Um alle neuen Features aktiv zu schalten, benötigen wir noch einige Datenbank-Updates nachdem wir die 7.10 aktiv geschaltet haben. Der volle Funktionsumfang des Kalenders wird erst am oder nach dem Wochenende aktiviert werden. Bitte haben Sie etwas Geduld!

  • Fenster sind in unserem neuen Office nun ähnlich wie am normalen Computer organisiert. Die sogenannten „Flying Windows“ („Schwebende Fenster“) können Sie innerhalb unseres Office aufmachen, vergrößern, in der Task-Bar zusammengeklappt parken. Und natürlich können Sie mehrere Fenster öffnen – zum Beispiel, um an mehreren E-Mails parallel zu arbeiten. Probieren Sie es aus und freuen Sie sich über unser neues Office, das sich wie ein lokal laufendes Computerprogramm bedienen lässt!

  • Ebenfalls auffällig: Die neue Startleiste, über die nun auch unsere mailbox.org Verwaltungsmenü erreichbar ist.

  • Webchat/XMPP: Nach langer Vorbereitung hat unser XMPP-Server in den letzten Wochen bereits eine vollständige Überarbeitung erhalten und glänzt nun ebenso wie alle anderen Dienste mit besten SSL/TLS-Security-Bewertungen und bietet die Chat-Verschlüsselung OMEMO und viele andere Features. Besonders stolz sind wir auf den Umstand, dass wir auf der XMPP-Testplattform den sauberen Score von 100% erreicht haben. Unser Dank geht hier an Daniel Gultsch (Programmierer der App Conversations), Holger Weiß (Programmierer des ejabberd-Servers) und JC Brand (Programmierer des Webchat-Systems converse.js).

    Gut zu wissen: Die Integration von Webchat in unser mailbox.org Office ist noch nicht abgeschlossen. Neu eingegangene Nachrichten können noch nicht in der Taskleiste signalisiert werden, so dass Sie vom Anwender vielleicht nicht sofort gesehen werden. Ebenso arbeiten wir daran, ein Chat-Fenster auch dann einblenden zu können, wenn sich unsere Nutzer gerade an anderen Stellen im Office bewegen. Aus diesen Gründen erfordert das Webchat-System derzeit noch eine separate Anmeldung.


Viele neue Funktionen bei mailbox.org

Mit dem aktuellen Relaunch präsentieren wir einige neue Funktionen. Sie können Sie i.d.R. in unserem Verwaltungsbereich finden:

  • Digitales Erbe: Legen Sie fest, wie wir im Todesfall mit Ihren Daten umgehen sollen. Leider erreichen uns immer wieder traurige Nachrichten über den Tod eines mailbox.org-Kunden. Helfen Sie uns, wie wir mit Anfragen etwaiger Erben umgehen sollen.

  • Ablöschen des Mülleimers (Trash) nach 30 Tagen: Ein vielfach geäußerter Kundenwunsch aus unserem Userforum. Serverseitig automatisiert Maildaten zu löschen ist ein Tabu – für Ihren Mülleimer machen wir eine Ausnahme, wenn Sie das so wünschen. Beachten Sie, dass damit nur Mülleimer erfasst werden, die als IMAP-Foldernamen auch wirklich „Trash“ heißen (was bei jedem normalen mailbox.org-Account der Fall ist).

  • Verschlüsselter Sent-Folder: Aus technischen Gründen konnte unsere nachträgliche PGP-Verschlüsselung eingehender E-Mails nicht auch die E-Mails verschlüsseln, die Nutzer selbst versendet und per IMAP in ihren Sent-Folder hochgeladen haben. Wir haben einen technischen Weg gefunden, das zu lösen. Ab sofort unterliegt auch der Sent-Folder der Verschlüsselung. - Beachten Sie das bitte! Und, gut zu wissen: Aus technischen Gründen kann es bis zu zwei Stunden dauern, bis ein für die INBOX aktivierter PGP-Key auch für den Sent-Folder verfügbar ist.

  • Trainierbarer Spam-Filter: Unser neues Office bringt den etwas unscheinbaren Knopf „als Spam melden“ mit sich, der E-Mails in den Spam-Folder verschiebt. Die in unserem Office oder in den lokalen Mail-Clients dorthin verschobenen E-Mails, werden unseren Filtern als Spam-Mails antrainiert, um die Erkennungsrate zu erhöhen. Dabei findet jedes Training für die Nutzer-Accounts (mit allen seinen Mailadressen) getrennt statt. So ist sichergestellt, dass ein „schlechtes Training“ eines Nutzers nicht negative Auswirkungen für alle mailbox.org-Anwender hat. Achtung: Auch wenn Sie vielleicht von dem einen oder anderen Newsletter genervt sind, den Sie einst selbst bestellt haben: Trainieren Sie nur E-Mails, die auch wirklich typisch für Spam sind. Sonst sind unerwünschte Nebeneffekte garantiert.

  • Have-I-been-Pwned: Wenn Nutzer auf Phishing-Mails hereingefallen sind oder auf verschiedenen Webseiten identische Passwörter verwenden, ist es nur eine Frage der Zeit, bis ihre Mailadressen nebst Passwörtern auf einschlägigen Tauschbörsen öffentlich werden. Und dann dauert es nicht lange, bis kriminelle Spammer diese Accounts auswerten – und darüber am Ende auch Spam über mailbox.org-Server versenden können. Über das Projekt „haveibeenpwnd.com“ kann sich jeder Nutzer über ein Auftauchen seiner Mailadressen informieren lassen. Wir von mailbox.org können diese Warnungen nun zentral für unsere Kunden erhalten, verwalten und als Alarm-Meldung an unsere Nutzer weitergeben. Achtung: Bislang ist das nur für Mailadressen @mailbox.org möglich – zusammen mit den Kollegen von haveibeenpwnd.com möchten wir demnächst Wege finden, wie wir auch Benachrichtigungen für Kundendomains entgegennehmen können.

  • Guard oder Mailvelope? Ein Teil unserer Nutzer schwört auf unseren Guard, der PGP-Schlüssel sicher auf unseren Systemen speichert; ein anderer Teil bevorzugt Mailvelope als Browser-Plugin, auch wenn dies in der Vergangenheit von uns und anderen Sicherheitsexperten immer wieder als bedenklich eingestuft wurde, denn der Plugin-Bereich im Browser ist kein sicherer Ort für Crypto-Schlüssel. Wie auch immer: Wir haben Ihnen in der Vergangenheit stets die Wahl gelassen. Ab sofort können Sie auch nach der Ersteinrichtung zwischen beiden Systemen wechseln. Doch beachten Sie bitte: Nur ein System kann jeweils aktiv sein. Und: Sichern Sie ggf. ihren Privaten Schlüssel aus dem Guard, bevor Sie umschalten.


Woran wir die nächsten Wochen konkret arbeiten

Vermissen Sie etwas? Nicht alles ist parallel zu allen anderen Arbeiten machbar gewesen und hat es auf unsere Roadmap zum heutigen Tag geschafft.

Zudem haben wir einige Features auch bewusst zurückgehalten, da diese umfangreiche Anpassungen hinter den Kulissen benötigen, die sich nicht mit einem zeitgleichen Relaunch vertragen hätten.

Diese Dinge sind konkret in der Umsetzung, aber haben Sie noch etwas Geduld für...

  • Die Nacharbeiten zum Relaunch: Das Support-Portal, das Userforum, die Social Media-Accounts, die Wissensdatenbank, die Rechnungen und alles andere werden wir erst die nächsten Tage auf das neue Design anpassen können (wir wollten ja nichts vorab verraten!).

  • Das neue Team-Mail: Unser Familienaccount wird in den nächsten Wochen zum Team-Account und bekommt eine kleine Nutzerverwaltung nebst Einstellungsmöglichkeit, ob die Accounts getrennt oder zusammen bezahlt werden sollen. -Auch das ein immer wieder im Userforum angesprochenes Thema. Auf den Webseiten hat der Team-Account bereits den neuen Namen bekommen, für die Umsetzung der Accountverwaltung benötigen wir noch einige Wochen.

  • Das neue Helpdesk-Portal: Mit dem Zustand des neuen Helpdesk-Portals sind wir bis heute auch nicht zufrieden. Geplante dringend notwendige Anpassungen und Verbesserungen in der Benutzerführung konnten von uns und auch von unserer Agentur aufgrund vieler Umstände in den letzten Monaten nicht angegangen werden. Aber auch hier geht es voran, auf einem Testsystem kann endlich seit einigen Wochen der Relaunch des Helpdesks vorbereitet werden – und auch wir fiebern dem Tag entgegen, bei dem es endlich so praktisch, flüssig und hilfreich für unsere Kunden und uns ist, wie es eigentlich von Anfang an geplant war.

  • Andere Themes: Nicht jedem hat unsere alte orangene Farbe gefallen – und auch unser neues Grün wird nicht jeder mögen. Sobald unsere Graphiker nicht mehr mit dem Webseitenrelaunch gebunden sind, werden wir in den nächsten Wochen in Ruhe prüfen, ob und welche Farbgebungen wir noch anbieten können und wollen. - Das alte Orange ist nach wie vor vorhanden.

  • DKIM-Schlüsselverwaltung: Wir haben das System, wie man DKIM-Schlüssel für kundeneigene Domains einrichtet auf den Kopf gestellt. Nicht Sie laden (fehleranfällig) DKIM-Schlüssel in unser System hoch, sondern wir erzeugen individuelle DKIM-Schlüssel für jede Kundendomain und bieten diese zum Download an. Für normale Anwender eher uninteressant, möchten fortgeschrittene Anwender und Administratoren von Unternehmen diese DKIM-Schlüssel in ihrem DNS publizieren.


Was wir darüber hinaus noch in der Pipeline haben, möchten wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht verraten, aber wir haben noch ein paar echte Herzenswünsche in der Umsetzung... ;-)

Auch für unser mailbox.org Office haben wir noch viele kleine und große Feature-Wünsche, die teils bereits letzten September auf der Open Xchange-Konferenz „OX Summit“ in Rom von unseren Kollegen mit dem Team von OX diskutiert und besprochen werden konnten. Wir freuen uns schon besonders auf die Details, die wir in die Weiterentwicklung von OX einfließen lassen konnten.


Was bleibt? - Wir und unser Versprechen an Sie.

Wir bleiben bei unserem Versprechen, freie und sichere Kommunikation für jedermann zu ermöglichen und Ihre persönlichen Daten zu schützen. Unsere Preise, alle Tarife und auch unsere Leistungen sind unverändert.


Und nun?

Freuen wir uns auf Ihr Feedback via Userforum, Twitter oder beim nächsten Support-Ticket.

 

Vielen Dank für Ihr Vertrauen in uns,
Peer Heinlein und das Team von mailbox.org