Pressemitteilung

mailbox.org: Spezial-Paket für Online-Unterricht per Videokonferenz

  • Ideal für Schulen und Lehrkräfte: Bis zu 50 Teilnehmer pro Konferenz
  • Verschlüsselte Verbindungen und unlimitierte Konferenzdauer
  • Bis 1. März 2021 bereits im Ein-Euro-Tarif enthalten

 

Berlin, 25.11.2020 – Wenn Schulen und Lehrer in Corona-Quarantäne gehen und auf Online-Unterricht umsteigen müssen, werden sie dabei oft allein gelassen. Der auf sichere Kommunikation spezialisierte Anbieter mailbox.org stellt darum ab sofort Schulen und auch einzelnen Lehrkräften seine sichere Videokonferenzlösung mit bis zu 50 Teilnehmern zur Verfügung. Die Konferenzdauer ist dabei zeitlich unlimitiert. Basis des Angebotes ist die bekannte und von mailbox.org optimierte Open-Source-Software „Jitsi“.

„Schulträger, Schulen und Lehrer*innen müssen Online-Unterricht zu Hause organisieren, doch dabei darf der Schutz der Daten der Schüler nicht auf der Strecke bleiben. Darum können Lehrkräfte unsere Videokonferenzen nun auch in Klassenstärke für einen DSGVO-konformen Online-Unterricht bei Corona-Quarantänen nutzen. Einfach im Browser zu bedienen, ohne, dass zusätzliche Software installiert werden muss – mit deutschen Servern im Hintergrund“, sagt Peer Heinlein, Gründer und Geschäftsführer von mailbox.org.

mailbox.org betreibt alle für diesen Dienst benötigten Server selbst in eigenen Rechenzentren in Deutschland. Der erfahrene Kommunikationsanbieter garantiert, dass persönliche Daten und ausgetauschte Informationen sicher und datenschutzkonform in Deutschland liegen. Dies ist insbesondere für öffentliche Institutionen wichtig, da der Europäische Gerichtshof (EuGH) den sogenannten „EU-US Privacy Shield“ für unwirksam erklärt hat und die Nutzung von US-basierten Cloud-Diensten damit in der Regel als datenschutzrechtlich rechtswidrig anzusehen ist.

Sichere Videokonferenzen schnell und einfach

Aufgrund der ebenso einfachen wie auch rechtlich sicheren Nutzung eignen sich die mailbox.org-Videokonferenzen ideal für Schulungen und Unterricht.
Sämtliche Verbindungen der mailbox.org-Videokonferenzen sind verschlüsselt. Bis zu zwei Konferenzräume lassen sich direkt im Online-Office von mailbox.org mit individuellen Namen und Passwortschutz einrichten. Alle Teilnehmer erhalten per E-Mail einen sofort funktionsfähigen Einladungslink.

Die Teilnahme erfolgt plattformübergreifend im Browser (Chrome oder Firefox empfohlen) und kommt ohne zusätzliche Softwareinstallationen aus. Alternativ stehen auch kostenlose Apps für die mobile Nutzung auf Android- und iOS-Geräten zur Verfügung. Neben der eigentlichen Videokonferenz können zeitgleich Chatnachrichten ausgetauscht und sogar Bildschirmansichten oder Präsentationen wie beispielsweise Landkarten für den Geschichts- oder Erdkunde-Unterricht geteilt werden.

mailbox.org Videokonferenz auf einen Blick:

  • Sichere Kommunikation mit bis zu 50 Teilnehmern
  • Einladungslink per E-Mail an alle Teilnehmer
  • Funktioniert ohne Softwareinstallation direkt im Browser
  • Geteilte Bildschirmansicht und Präsentationen
  • Text-Chat, auch moderiert mit Wortmeldung
  • Stummschaltung von Teilnehmern möglich
  • Konferenzteilnahme auch ohne Konto bei mailbox.org
  • kostenlose Jitsi-App für mobile Geräte

 

Preis und Verfügbarkeit

Das Spezial-Paket Videokonferenzen für Schulen und Lehrkräfte ist ab sofort im Postfach-Tarif von 2,50 € mtl. je Nutzer enthalten. Als Unterstützung in der Corona-Zeit ist es bis 1. März 2021 bereits im 1-Euro-Tarif inklusive. Das Paket ist nur auf individuelle Anfrage mit Nachweis des Einsatzes im Bildungswesens erhältlich.

Weitere Informationen:
https://mailbox.org/de/post/mailbox-org-launcht-sichere-videokonferenzen-fuer-unternehmen-und-schulen


Über mailbox.org

Der deutsche E-Mail-Anbieter mailbox.org zeigt, dass sich Digitale Souveränität, Sicherheit und Datenschutz auch mit Komfort und umfangreichen Features vereinen lassen. Neben klassischen E-Mail-Kernfunktionen erhalten sicherheitsbewusste Privat- und Geschäftskunden auf Basis einer Open Source-Lösung auch Kalender, Adressbuch, Aufgabenverwaltung, Online-Textverarbeitung und einen Cloud-Speicher. Zusätzlich hat mailbox.org auch Videokonferenzen und Web-Chat integriert. Mehrfach von der Stiftung Warentest mit SEHR GUT ausgezeichnet, setzt mailbox.org neue Maßstäbe in sicherer Kommunikation, digitaler Souveränität und Datenschutz für seine Nutzer. Die notwendige Technik wird mit eigener Infrastruktur in zwei deutschen Rechenzentren betrieben. Neben vielen Privatkunden, nutzen auch Unternehmen und Behörden wie die Forschungsgesellschaft Senckenberg, MyFone und das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, die Kommunikationsplattform.

mailbox.org ist ein Produkt der Heinlein Support GmbH. Inhaber und Geschäftsführer des unabhängigen Unternehmens ist der Berliner E-Mail-Experte und IT-Sicherheitsberater Peer Heinlein. Seit mehr als 30 Jahren ist Heinlein Support der Spezialist in Sachen E-Mail-Server und Linux im Rechenzentrum. Das Wissen und die langjährige Erfahrung wird an der Heinlein Akademie, im persönlichen Consulting und im individuellen Business-Hosting weitergegeben. Zu den Kunden zählen neben Universitäten und Unternehmen aller Größenordnungen, auch Provider und internationale Carrier.

 

Ansprechpartner:

Agentur Frische Fische
Alexander Trompke
Tel.: +49 351 / 31 27 - 338
E-Mail: at@frische-fische.com

mailbox.org PR
E-Mail: presse@mailbox.org